Wahlen 2014

In der Rubrik Gemeinderatswahl stellen sich die Kandidaten vor, die zukünftig die SPD im Gemeinderat vertreten wollen.

In der Rubrik Bürgermeisterwahl stellt sich unser 1. Vorsitzender des SPD Ortsvereins Partenstein, Dirk Mehrlich vor und das Wahlprogramm.

Ps: >>>>Einfach oben anklicken<<<<<

In der Agenda für Partenstein finden Sie sich hoffentlich wieder (bitte weiterlesen!).

Agenda für Partenstein

Infrastruktur:

Schule und Kindergarten Die Infrastruktur in Partenstein kann sich sehen lassen. Wir haben in den letzten Jahren viel in unsere Schule und unseren Kindergarten investiert und sie so fit für die Zukunft gemacht. Die Schulräume wurden erweitert und modernisiert. Die Mittagsbetreuung in der Schule wollen wir optimieren. Am Kindergarten werden derzeit zusätzliche Krippenplätze angebaut. Wir schaffen damit bessere Möglichkeiten, Kinderbetreuung und Beruf unter einen Hut zu bringen. Wir wollen, dass die Qualität in Schule und Kindergarten weiter steigt.

Bahnhof - Bahnhaltepunkt

Der Bahnhof (zukünftig Bahnhaltepunkt) ist das Herzstück unserer Gemeinde. Er ermöglicht Pendlern aus Partenstein und Umgebung, schnell und stressfrei zum Arbeitsplatz zu gelangen und Reisenden, ihre Ziele zu erreichen. Der Bahnhof ist unsere überregionale Verkehrsanbindung und macht Partenstein als Wohnort attraktiv. Das muss so bleiben! Wir haben uns schon immer für den Bahnhof eingesetzt, z.B. mit Unterschriftenaktionen gegen Fahrplanausdünnungen oder für die Schaffung der Barrierefreiheit. Das wollen wir auch in Zukunft tun.

Ärztliche Versorgung, Senioren- und Pflegeeinrichtungen,Betreutes Wohnen

Die ärztliche Versorgung in Partenstein ist derzeit sichergestellt. Damit das so bleibt, muss die Gemeinde frühzeitig aktiv werden und mit allen Verantwortlichen Kontakt aufnehmen. Was wir als Gemeinde an Anreizen für den Erhalt der ärztlichen Versorgung tun können, wollen wir tun. Das AWO-Seniorenzentrum, dessen Errichtung wir unterstützt haben, hat sich etabliert. Der ambulante Pflegedienst der Diakonie leistet gute Arbeit und muss auch zukünftig unterstützt werden. Wir wollen, dass unsere Bürger auch dann in ihrem Heimatort wohnen bleiben können, wenn sie älter werden und gepflegt werden müssen. Dazu sollten wir alternative Wohnformen, wie das „Betreute Wohnen“ ins Leben rufen und fördern. Senioren sollten gemeinschaftlich und selbstbestimmt in einem Haus oder einer Wohnung leben können und dabei pflegerisch und ärztlich betreut werden. Wir setzen uns ein: Für eine gesicherte ärztliche Versorgung und für die Lebensqualität der Senioren.

Einkaufsmöglichkeiten, Unternehmungen, Gewerbetreibende

Handel und Gewerbe sind tragende Säulen unseres Ortes. Wir wollen bestehende Unternehmen stärken und Partenstein für Neue attraktiv machen. Die Einkaufsmöglichkeiten für den täglichen Bedarf müssen hier im Ort bleiben. Kurze Wege für Familien und Senioren sind uns wichtig. Wir sind uns unserer Verantwortung bewusst und wollen die positive Entwicklung der Unternehmen unterstützen. Wir wollen mithelfen, die Arbeitsplätze zu sichern und offen für die Belange der Gewerbetreibenden sein.

Demographischer Wandel, Bevölkerungsentwicklung:

Demographischer Wandel Auch in Partenstein wird der Anteil an älteren Bürgern zunehmen. Die Bedürfnisse dieser Bürger wollen wir in direktem Kontakt zu ihnen herausfinden und Lösungen erarbeiten.

Bevölkerungsentwicklung

Viele Gemeinden haben mit sinkenden Einwohnerzahlen zu kämpfen. In Partenstein ist diese weitgehend konstant geblieben. Wir müssen als Wohnort weiter attraktiv bleiben! Wir wollen „Altbürger“ hier halten und „Neubürger“ dazugewinnen. Die Grundversorgung mit Strom-, Wasser-, Abwasser- und Kommunikationsnetz muss auf dem neuesten Stand sein. Wir wollen den Ortskern stärken, damit er nicht ausstirbt. Wer Wohnraum im Ortskern schafft, soll gefördert werden. Und: Wir brauchen neue, attraktive Baugebiete in überschaubarer, finanzierbarer Größe. „Angebot schafft Nachfrage“. Nur auf gemeindeeigenen Baugrundstücken können wir beeinflussen, dass diese auch tatsächlich bebaut werden.

Erneuerbare Energien, Wald:

Erneuerbare Energien Das Thema „Erneuerbare Energien“ ist in einer modernen Gemeinde nicht mehr wegzudenken. Wir haben das Thema „Windenergie in Partenstein“ und erste Schritte zur Klärung der Möglichkeiten dafür angestoßen. Wir wollen gemeinsam mit den Bürgern entscheiden: Was ist umsetzbar und sinnvoll? Was ist für Partenstein der richtige „Energie-Mix“ (z.B. Windkraftanlagen, Solarpark, Wasserkraftwerke, Block-Heizkraftwerke, Biomasse,…..)? Vor allem gilt für uns: Umfassende Information der Bürger von der ersten Minute an. Es darf nichts gegen den Willen der Bevölkerung umgesetzt werden. Wald Unser Gemeindewald dient der Erholung und Entspannung unserer Bürger. Er muss für jeden zugänglich bleiben. Der Wald ist aber auch eine wichtige Einnahmequelle der Gemeinde. Dafür ist ein wirtschaftlicher Betrieb notwendig. Erholung, Schutz und verantwortliche Bewirtschaftung des Waldes im Einklang halten – das werden wir unterstützen.

Vereine, Freizeitgestaltung:

Vereins- und Jugendarbeit, Freizeitangebot Die Partensteiner Vereine sind der Herzschlag unserer Dorfgemeinschaft. Sie bieten den Bürgerinnen und Bürgern eine Vielzahl von sportlichen, gesellschaftlichen und kulturellen Möglichkeiten, ihre Freizeit sinnvoll zu gestalten. Die Vereine und auch die offene Jugendarbeit im „Jugendtreff“ geben Motivation, stärken den Gemeinschaftssinn und Zusammenhalt. Das ist für Partenstein sehr wichtig. Für Ideen und Verbesserungen an Freizeiteinrichtungen und Spielplätzen sind wir offen. Die finanzielle und ideelle Unterstützung der Vereine werden wir erhalten.

Finanzen:

Eine vorausschauende Haushaltspolitik war uns immer sehr wichtig und wird es auch in Zukunft bleiben. Partenstein steht finanziell recht gut da – das kommt nicht von alleine. Wir wollen weiter verantwortungsvoll mit dem Geld der Bürger umgehen, damit wir genügend finanziellen Spielraum für Unvorhergesehenes behalten. Wir blicken finanziell in beide Richtungen: Erhaltung und Pflege der bestehenden Einrichtungen - Maßvolle Investitionen in neue Projekte